Natursteine
Verschiedene natürliche Gesteinsarten werden abgebaut und zu Platten verarbeitet. Je nach Verarbeitung können die Oberflächen naturbelassen, bruchrau, geflammt, gestockt, geschliffen, feingeschliffen oder poliert heißen.
Charakteristisches Merkmal von Natursteinplatten ist die ungleichmäßige Farbgebung und Maserung. Auch Einschlüsse können enthalten sein.
Natursteine werden je nach Gesteinsart Im Außen- und Innenbereich für Wandverkleidungen und Fußböden eingesetzt und auch Tischplatten, Waschtischplatten u.a. Einzelstücke werden aus Natursteinen hergestellt.
In Härte, Struktur und Bearbeitbarkeit gibt es sehr große Unterschiede. Das Bauwesen unterscheidet drei Gruppen bei den Natursteinen:
  • Erstarrungsgesteine

  • sind die härtestesten und beständigsten natürlichen Baustoffe und werden vorwiegend im Außenbereich eingesetzt. Hierzu gehören Granit und Basalt.
  • Ablagerungs- und Schichtgesteine

  • Sand- Kalk- und Tongesteine. Beispiel: "Solnhofer Platten"
  • Umwandlungs- bzw. metarmorphe Gesteine

  • hierzu zählen u.a. Quarzit, Gneis, Glimmerschiefer
» Marmor
   
Neue Suche   Suchergebnisse   Buch zum Thema