Bereitstellungszinsen
    Bankzinsen für die Bereitstellung eines Darlehens zwischen Darlehenszusage und Auszahlung.

    Erhaltungsaufwand
    Aufwendungen für laufende Instandhaltungen und Instandsetzungen.

    Nachfinanzierung
    Zusätzliche Geldbeschaffung bei Kostenüberschreitung (nach Finanzierungsplan).

    Nichtabnahmegebühr
    wird vom Kreditinstitut in Rechnung gestellt, wenn das Darlehen vom Institut zugesagt ist, vom Kreditnehmer aber nicht abgerufen wird.

    Tilgungsbeitrag
    Anteil der Rate, mit dem das Darlehen zurückgezahlt wird. Anfangs oft 1-2%, bei Bauspardarlehen um die 7%.

    Zinsbindung
    Frist bis zu deren Ablauf die Konditionen gültig sind. Nach Ablauf der Frist muß neu verhandelt werden.

    » Finanzierung
   
   
Neue Suche   Suchergebnisse   Buch zum Thema